Mittwoch, 10. September 2014

IQ+Berlin Pre Collection

















Da nach jedem noch so schönen Sommer auch schnell der Herbst mit seinen kälteren Tagen wieder eintrifft, haben wir uns schon einmal um das Kleidungsstück gekümmert, ohne das man in dieser Jahreszeit kaum die Tür verlassen möchte – der Parka.

Aufgrund dessen würden wir euch heute sehr gerne die Pre Collection von IQ+ Berlin vorstellen, die mit ihren klassischen Parkas, den asymmetrischen Schnitten und kleinen Schmucktechniken in Form von vergoldetem Strick in der Kapuze und am Ärmelbund, überzeugt. Obwohl sie sich in der Farbe sehr ähneln, ist dennoch jeder Parka etwas ganz besonderes.

Der Parka hat sich in den letzten Jahren zu dem Liebling unter den Winterjacken gemausert und auch wir sind nicht erst seit der letzten Saison auf den Geschmack gekommen. Natürlich stellt sich bei Vielen nicht nur die Frage, ob der Parka der Begierde einen auch warm durch das Schneegestöber bringt, sondern eben auch, ob Pelz oder die künstliche Variante. Und wir sind uns bewusst, dass es eben genau zwei Meinungen zu diesem Thema gibt! Einige lieben die wärmenden Eigenschaften und das schöne Aussehen eines Pelzbesatzes und die Anderen sind strikt gegen jegliche Art von Tierfellen.
IQ+ Berlin macht es möglich beide Seiten glücklich zu machen, denn seit neustem sind nicht nur die  vielfältigen Echtpelz-Varianten, sondern ebenfalls auch ein wunderschönes Modell mit Kunstpelzbesatz im Sortiment erhältlich.

Mit dem perfekten Parka ist man natürlich bestens für die kälter werdenden Tage gewappnet. Klassisch in Khaki mit warmen Fellbesatz sieht er zu Jeans und Senkers oder Boots besonders toll aus und verleiht dem Look einen urbanen Style uns zugleich hochwertiges Aussehen. Kleine Details, wie aufgesetzte Taschen, große Knöpfe, messingfarbene Schnallen, eine asymmetrische Front und Strickdetails an Kapuze und Ärmelbund in Metallic Optik machen diese Modelle aus der Pre Collection zu unseren absoluten Lieblingen.
Für das Shooting des heutigen Posts haben wir uns Verstärkung von der lieben Anni geholt, die auf den letzten Bildern den klassischen Parka zum strahlen bringt.

Wir sind gerade auf dem Weg nach London, um uns für und mit IQ+ Berlin nach den neusten Trends der Szenestadt umzusehen. Denn was in London getragen wird, wird mit Sicherheit auch bald bei uns auf den Straßen zu sehen sein.




TRANSLATION///




Every beautiful, warm summer is followed by fall with it's cold and freezing days. For that reason we decided to take care of that one piece of clothing, which guarantees that you don't want to leave your house without wearing it anymore, during those cold temperatures - the Parka. 

That's why we are presenting you guys the Pro Collection of IQ+ Berlin today, which stick out with its beautiful classic Parkas, the asymmetric patterns and some textile decorating techniques, such as golden knitted elements on the hood and cuffs. Although every parka is kind of similar in its color, however every single piece has something special itself to stick out from the crowd.

Over the last couple of years parkas became not only for us the all time favorite of the winter jackets. Of course the main question is for most of the people whether you should wear fur or fake fur on your hood. This topic is kind of hard to discuss because the opinions are decided in two different groups and you will never get the right answer. 
IQ+ Berlin gives both sides the opportunity to be happy, because since very recently they are not only offering a huge variation of different fur models, but also a very special piece with fake fur in their assortment. 

With the perfect parka you are perfectly prepared for the upcoming cold days. The classic model in khaki green, with a big cozy fur collar at the hood comes out the best in combination with some jeans and a pair of sneaker or boots to underline the urban style of the parka. But at the same time the parka gives the entire look a very elegant and high class look. Little details, like some patch pockets, big buttons, some brass-colored buckles and an asymmetric front as well of the knitted details on the hood and cuffs are only a few elements which we love most about those beautiful parkas of the Pre Collection.
For the shooting of todays post the lovely Anni helped us out a little bit and presents you guys the wonderful classic parka, which she is wearing in the last pictures.

Now we are heading to London in order to find out the newest trends for and with IQ+ Berlin of this amazing city, because what they are wearing on the streets in London now, will be soon in every store in Germany and all the other countries. 

Dienstag, 9. September 2014

Our favorite fall & winter looks

Juhu endlich ist es soweit! Das erste Video zu dritt ist auf unserem Youtube Channel mit kleidoo ist online.
Ich bin glücklich nun endlich auch dabei sein zu können und war ehrlich gesagt auch etwas nervös vor dem ersteh Dreh. Kira und Maike hingegen hatten die Ruhe weg, da sie nun mittwerweile richtige Profis vor der Kamera sind.
Wir stellen euch in dem Viedeo unsere Favoriten von Parka und Boots für den Winter vor.

Viel Spaß beim Anschauen!



TRANSLATION///



Juhu finally the first YouTube video from kleidoo with us three is online. 
I am happy that I'm now also at the videos and honestly, I was a little bit nervous before the first shoot. Kira and Maike were so relaxed, because they are almost pros behind the camera.
In our video we want to show you our favorite parkas and boots for the winter.

Have fun!







Alle tollen Teile die ihr im Video und auf den Bildern seht, findet ihr zum nachstylen bei kleidoo im Online Shop.



Hier findet ihr den kompletten Look:





Hier findet ihr den kompletten Look:







































Freitag, 5. September 2014

Hamburg, I'm back!








Pullover: Zara
Hose / Pants: H&M
Hut / Hat: H&M
Schuhe / Shoes: Birkenstock
Uhr / Watch: Daniel Wellington
Tasche / Bag: Miu Miu


Seid über zwei Wochen bin ich nun endlich wieder Zuhause und konnte meine freie Zeit hier so richtig genießen. 

Die Fotos von heute sind bei einem ausgiebigen Spaziergang, mit meinem Freund, durch die Stadt entstanden. Ja, ihr habt richtig gehört wir waren nur spazieren, nicht shoppen. Ich war einfach nur glücklich durch die wunderschöne Hamburger Innenstadt zu laufen und endlich wieder die Alster, den Jungfernstieg und all die anderen schönen Plätze zu sehen.

Man kann es nicht leugnen, leider steht der Herbst langsam vor der Tür. Und ich weiß nicht wieso aber ich liebe es im Herbst Hüte zu tragen und so habe ich seit sehr langer Zeit mal wieder einen Hut aufgesetzt. 
Den rest meines Outfits habe ich eher schlicht gehalten, denn ich finde Hüte sind schon sehr auffällig und runden ein schlichtes Outfit perfekt ab.


TRANSLATION//


Since two weeks I'm finally back home and I enjoy every free second that I have here.

The pictures from today's post arosed during a very long walk around the city of Hamburg with my boyfriend. Yes, you heard it right, we just made a walk around the city, we didn't go shopping. I just was happy to see the beautiful places like the Alster river or the Street called Jungfernstieg.

Fall is right around the corner and I can't explain why, but at this time I love to wear hats. So I decider to wear a hat after a really long time again.
The rest of my outfit is very simple because a hat is such an eye catcher which underlines the simple outfit in a very nice kind of way.

Donnerstag, 4. September 2014

Sasha Berry goes Stuttgart

Stuttgard, Scarf, Outfit, Look, Skull


Nike Roshe Run, Levis, Vintage, Scarf




Schal/ Scarf: Sasha Berry
Tshirt: H&M
Hotpants: Levis
Sneakers: Nike Roshe Run Palm Trees
Tasche/ Bag: Vintage


Kennt ihr das? Ihr wollt ein schlichtes Outfit im Handumdrehen etwas spannender machen, aber auf eine schwere Statementkette oder Hut habt ihr keine Lust?! Ich greif dann schnell zu einem leichten Tuch, dass jedem Look ein bisschen Farbe und Pepp verleiht und zusätzlich auch noch um die Schultern gelegt werden kann, falls es unerwartet etwas kälter wird.

So auch in diesem Fall! In meinem Handgepäck für den Flug nach Stuttgart zu Sonja, ließen 9 kg nicht wirklich viel Spielraum für eine große Auswahl an Kleidungsstücken. Daher entschied ich mich Basics für jede Wetterlage zu verstauen und diese mit einem Tuch von Sasha Berry oder einer knalligen Tasche einfach verschieden zu kombinieren.

Und wie man sieht war ich trotz simpler Kombination aus Tshirt und Levis Shorts gut gekleidet unterwegs. Denn das Label Sasha Berry verarbeitet künstlerische Elemente so, dass man sie täglich tragen kann. Die Tücher aus Baumwolle, Seide, Modal oder Polyester werden in Indien gearbeitet und gedruckt. Dort wird ihnen auch der leicht rockige Touch, durch die Designs aus Totenköpfen, Flügeln, Rosen und Ornamenten verliehen.

Die Modelle treffen genau meinen Geschmack und daher werdet ihr mich auch in Zukunft noch oft mit meinem neuen Tuch zu Gesicht bekommen!



TRANSLATION///



Do you know that? You like to pimp up a simple look, but don't like to wear a heavy statement necklace or a hat?! In that case I often take a light scarf, to add some more color and highlights and  I can wrap it around the shoulders, if it's getting colder unexpected.

Just like you can see in this pictures! In my hand baggage for my flight to Stuttgart to visit Sonja there were no more space then 9 kg. Not enough for a big choice of clothes. The relation was to pack some basics for every weather and to stowage also this scarf from Sasha Berry and an eye-catching bag to recombine the clothes in different ways.

As you can see I was dressed just with this simple comination and felt really good! Because the label Sasha Berry combines artistic elements, that they can be worn every day. The scarves are made of cotton, silk, modal  or polyester and are printed in India. So they get their kind of rocking character  by the prints of skulls, wings, roses or ornaments.

This item is exactly my taste of fashion and you will see me with this beauty more often in the future for sure!



Dienstag, 2. September 2014

Shades of black









Jacke / jacket: Zara
Top: H&Mn
Kette / Necklace: Zara
Rock / Skirt: Object
Tasche / Purse: Givenchy

An diesen Tag denke ich nur zu gerne zurück. Noch am selben Tag bin ich mit dem Flieger aus meinem Sommerurlaub in Spanien zurückgekehrt, hatte eine Stunde Zeit um mich fertig zu machen um mich dann mit meiner lieben Freundin Laura von Designdschungel zu treffen. Für mich war es ein Girlsdate nach meinem Geschmack. Erst wurden ein paar Bilder für den Blog geschossen, dann machten wir uns auf den Weg in die White Lounge, wo es hervorragendes Sushi gibt. Allerdings wählt niemals die All you can eat Laufband-Variante, die für uns beim letzten mal eine bittere Enttäuschung war. Wir entschieden uns für die A la Carte Variante und waren absolut begeistert.
Den Abend ließen wir anschließend bei ein paar Cocktails in einer Bar um meine Ecke ausklingen.

Mein Outfit habe ich an diesem Tag eher farblos gestaltet, da ich unbedingt meine neue Shopping Beute aus Spanien ausführen wollte. Natürlich musste ich bei Zara wieder zuschlagen und habe mich für diese wundervolle Fransenjacke aus Echtleder entschieden. Dazu trage ich ein leichtes Crop-Top mit einer Statementkette, einem engen hochgeschnittenen Rock, ein paar Cut-Out Boots und einer großen Bowlingbag.




TRANSLATION///




I really like to think back to this day. Exact the same day I took my flight back home from my wonderful summer vacation in Spain. I just had one hour to get ready to meet up my dear friend Laura from Designdschungel to go out for some sushi and drinks. For me it was the perfect girls night, we started to take some pictures for the blog, afterwards we went to a great sushi restaurant called Withe Lounge and in the end we had some nice drinks in a bar just around my corner. 

My outfit was rather colorless, because I just had to wear my new pieces from my shopping trip in Spain. Of course I had to stop by at Zara where I found this amazing fringe leatherjacket. I combined the jacket with a simple crop top and a big statement necklace, a highwaisted skirt some cut-out boots and a big bowling bag. 

Samstag, 30. August 2014

A day at the river

Girl, boat, bikini, flowers, bun, pink, river





girl, bun, river, sun ,enjoying, sunglasses, summer, blonde



Heute wollen wir euch ein paar Eindrücke und Bilder zeigen, die wir in der kleinen Stadt Tübingen bei Stuttgart erlebt haben.
Dort hatten wir einen unvergesslichen Tag, haben viel gelacht, viel gegessen und unseren Tag am Fluss einfach genossen.

Wir haben uns ein Kanu gemietet und sind den Fluss Neckar damit hochgefahren. Ehrlich gesagt waren wir beide total erstaunt, wie gut wir das hinbekommen haben. Denn wir mussten so einige brenzliche Manöver machen, um nicht von anderen Booten umgefahren zu werden. Nach einer Stunde Paddelei haben wir uns an einem Baum festgebunden und unser Lunchpacket verspeist und ein wenig entspannt.

Nach diesem kleinen Boot Trip haben wir einen Spaziergang durch das idyllische Städtchen gemacht und waren wirklich begeistert, denn die Gebäude, die kleinen Cafes und Geschäfte haben uns total fasziniert.

Nach dem Sight Seeing Spaziergang haben wir uns  mit einem Frozen Yoghurt am Neckar entspannt und noch ein wenig die Sonne genossen. Danach ging es zurück nach Reutlingen um unseren tollen Tag in meinem Lieblingsrestaurant, dem Dolce, mit einem Festessen auf das Maiki mich auch noch eingeladen hat, ausklingen zu lassen.

Es war ein wirklich toller Tag, den wir zusammen verbracht haben und an den ich immer gerne zurück denken werde.




TRANSLATION ///





Today we want to share  some pictures with you, that we took at a short sight-seeing trip in the city Tübingen.
We had an incredible day, with a lot of fun, a lot of food and very nice weather.

We rented a canoe for some hours and drove on the river Neckar. We booth were very amazed that we were so god with the paddles, because we had to do a lot of risky maneuvers.
After an hour of paddeling we took a short brake, eat our lunchpacket and ejoyed the natur and the weather. 

After this little boat trip we made a sight seeing walk throug the cute city of Tübingen. We bouhgt ourselves a huge frozen yoghurt and enjoyed it by sitting on a wall directly at the river. Then we drove back to Reutlingen and had dinner at my favorite Restaurant called Dolce. Maiki invited me to this delicious meal and we reflected our day full with new impressions.

It was a very amazing day that we had together and I will always think back of our little trip.


FOLLOW US ON FACEBOOK // INSTAGRAM // BLOGLOVIN

Donnerstag, 28. August 2014

ITCOAMB

Vans, Scarf, Backpack, Itcoamb

Leatherjacket, Vans, Streetstyle,Backpack



Trenchcoat, Nude, Scarf, Destroyed Jeans, High Heels


Leatherjacket, Cut Out Boots



Itcoamb, Leather Jacket, Scarf

High Heels, Scarf





Letzten Woche konnten wir nach sechs langen Monaten das erste Mal gemeinsam mit Sonja vor der Kamera für unseren Youtube-Kanal mit kleidoo stehen. Und so aufgeregt, wie Kira und ich zu Beginn waren, so erging es Sonja an diesem Tag. Doch gemeinsam ist einfach alles viel leichter und daher freuen wir uns wieder als komplettes Dreamteam auftreten zu können!

Nach dem Dreh in der Speicherstadt wurden natürlich noch einige Bilder geschossen, die schon viel zu lange in Planung waren.
Denn wir wollten euch schon viel früher von unserer Neuentdeckung, dem Label ITCOAMB berichten. I TAKE CARE OF ALL MY BITCHES lässt vermuten, dass so einiges hinter dem Namen steckt. Auffällig, stark und aussagekräftig sind die Tücher, die bereits Berlin bis Tokio erobern.
Bunte Drucke von Flaggen, Paisley Muster, Blumen, Sterne oder riesige Dollar Noten bekommen durch die besonderen Waschung einen rockigen Touch.

Wir haben schnell gemerkt, dass man jeden noch so langweiligen Look mit einem dieser Schals das gewisse Etwas verleihen kann. Und gerade jetzt wo einem in Hamburg der Wind wieder um die Ohren pfeift, werden wir das Haus so schnell nicht mehr ohne eines dieser Statement- Accessoires verlassen!



TRANSLATION///



Last week we were the first time on set with Sonja for our Youtube-Channel with kleidoo. And as nervous as Kira and I were at the beginning, now Sonja felt the same. But together everything is more easy and we are happy that the dream team is complete again!

After the shooting in the Harbor City we took some photos, that were planned so much time ago.
Because we wanted to show you earlier our new discovery , the label ITCOAMB. I TAKE CARE OF ALL MY BITCHES already supposes, that there is much more behind the brand. Bright, strong and statement are the scarves, that already capture Berlin until Tokio.
Catching prints like flags, paisley pattern, flowers, stars and huge dollar notes become a unique biker style by the special dyeing process.

We noticed at once, that every boring look could be something more special by adding one of the scarves. And now that the wind became a breeze in Hamburg again, we will not leave the house without one of those statement- scarves again!



FOLLOW US ON FACEBOOK // INSTAGRAM // BLOGLOVIN